fbpx

Banner 1500 x 350

Kontakt

Folgen Sie uns auf Facebook

4 Minuten Lesezeit (856 Worte)

Herbstspaziergang rund um Selzen

Herbstspaziergang-rund-um-selzen

Hallo Ihr Lieben, an diesem Herbstwochenende nehme ich Euch mit auf eine Rundwanderung oberhalb von Selzen. Wir werden ein altes Bahnwärterhäuschen entdecken, wunderschöne Weinberge und die Panoramaaussicht vom Selzener Wasserhochbehälter genießen.

Die einfache Wanderung ist etwa 5,5 km lang. Wie immer findet Ihr am Ende des Blogs die genaue Wegbeschreibung auf Outdoor Active. Diese könnt Ihr dann kostenlos auf Eure Mobilgeräte hochladen.

Wir starten unsere kleine Wanderung am Selzener Friedhof, Hinter der Mühl und laufen Richtung Gaustraße. 

Kurz bevor wir auf der Gaustraße angekommen sind, biegen wir links in den kleinen Pfad entlang der Felder. Wir überqueren den Mörtelgraben, folgen ihm rechts davon und bleiben auf dem asphaltierten Weg.

An der Pferdekoppel angekommen biegen wir nach rechts und an der kleinen Bank wieder links ab. Bei schönem trocknem Wetter könnte man geradeaus den Trampelpfad folgen. Im Herbst ist der Weg einfach zu feucht und matschig. Rechts sehen wir eine kleine Obstwiese. Diese werde ich im Frühling wieder besuchen. Blühende Obstwiesen im Frühjahr sind immer wunderschön.  

Wir umrunden den Weinberg und biegen nach ca. 700 m nach links ab. Und schon sehen wir das alte Bahnwärterhäuschen.

Ein Bahnwärterhäuschen mitten in den Weinbergen? Fuhr etwa hier früher eine Bahnlinie? Nein, so ist es nicht. Nach seinem Einsatz als Bahnwärterhäuschen auf der Amiche Strecke, fand es hier seinen Platz und bot einst dem Wingertschütz Schutz vor dem Wetter, während er die Staren vertrieb. Der Selzener Blogger „der Selzer" hat die Geschichten des Häuschens auf seinem Blog dokumentiert https://www.derselzer.de/post/geschichte-auf-dem-abstellgleis.  

Wir genießen die herbstliche Landschaft und führen unsere Wanderung den Hügel runter fort.  

Nach ca. 500 Metern biegen wir links und dann auch wieder rechts ab und sehen schon das Hochbehälter Selzen.

Der schlichte Hochbehälter mit dem Walmdachbau wurde 1909 erbaut. Wir genießen die Panoramasicht auf Selzen. Habt Ihr links vom Hochbehälter den prächtigen Nussbaum gesehen?

Ab hier gibt es verschiedene Möglichkeiten zurück nach Selzen zu laufen. Wir bleiben noch ein Stückchen rechts auf dem Weg, biegen aber nach 300 m nach links ab. An dem Tisch der Weine mitten in den Weinbergen gönnen wir uns eine kleine Pause.

Weiter geht's. Wir folgen dem Weg nach Norden und biegen dann in der Dorfgrabenstraße links ab. Die Dorfgrabenstraße verläuft ein Stück parallel zum Radweg Amiche.

Dann wieder in Stückchen rechts in die Oppenheimer Straße und gleich wieder links in die Kirchstraße.

Nach wenigen Schritten sind wir an der evangelischen Kirche angekommen. Diese ist leider nur zu besonderen Anlässen oder bei Konzerten und den Gottesdiensten geöffnet. Mit einem Blog hatte ich die Kirche schon mal vorgestellt. https://www.rhein-selz-geht-aus.de/lieblingsplatz-in-rhein-selz-die-evangelische-kirche-in-selzen.html.  

Der historische Friedhof hinter der Kirche ist ein Besuch wert. In der parkähnlichen Anlage befinden sich noch historische Grabmäler. In der alten Leichenhalle rechts außerhalb der Friedhofsmauer noch ein alter Leichenwagen aus dem Jahr 1911.  

Genau gegenüber sieht Ihr die kleine Katholische Kirche.

Wir folgen dem Friedhofsweg bis zur Bürgermeister Siegel Straße, die wir bis zur Gaustraße folgen. Seht Ihr das bunte Wandbild rechts? Das Original Wandgemälde befand sich in der Gaststätte „Zum Selzer Frosch". Es wurde im Frühjahr an dieser Stelle auf Initiative des Selzer Bloggers Stefan Bremler vom Künstler Markus Dörr als Street-Art-Kunstwerk gesprüht. Das Wandgemälde zeigt Selzen, als Frosch, mit ihren sieben Nachbargemeinden. Nimmt Euch ein wenig Zeit, um die verschiedenen Figuren und deren Besonderheiten zu erkunden.  

Wir sind fast am Ende unserer Wanderung angekommen. Wir laufen ein Stückchen die Gaustraße entlang, bis wir wieder am Friedhof angekommen sind.

Ich hoffe, diese kleine Wanderung oberhalb und innerhalb von Selzen hat Euch gefallen. 

Die komplette Wegeführung könnt Ihr hier abrufen und auf Eure Mobilgeräte laden.  

Krippeneröffung am Zollpfortenkeller am 1. Advent ...
OPPENHEIM365° präsentiert: "Tobias Mann - CHAOS" a...

Ähnliche Beiträge

Comment for this post has been locked by admin.
 

Kommentare

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://rheinselz-geht-aus.de/

Bild des Tages

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.